INITIATIVE EDITA

Edita
Edita

EDITA ist ein kleines nachhaltiges Projekt im Herze Andalusiens, einer wunderschönen und geschichtsträchtigen Kulturlandschaft, wo Tierschutz allerdings einen erschreckend geringen Stellenwert einnimmt. Tierleid ist allgegenwärtig in Andalusien und jedes Jahr lassen Tausende von Strassenhunden in den Tötungsstationen ihr Leben. Wir wollen der Tropfen auf dem heißen Stein sein. Benannt haben wir unsere Arbeit nach einer kleinen Hündin, die gedankenlos getötet wurde, obwohl es für sie bereits Hoffnung auf ein neues Zuhause gab. Sie hieß EDITA und sie war der Tropfen für uns.

Hoffnung für Andalusiens Hunde

Imke Boyn - unsere Organisatorin vor Ort

Imke Boyn
Imke Boyn

Sozialpädagogin Imke betreut auf einer Finca im Hinterland von Malaga ein Projekt mit deutschen Jugendlichen. Ihre Freizeit widmet sie den geschundenen Tieren Andalusiens.

Hier könnte unser Refugio entstehen
Hier könnte unser Refugio entstehen

Auf dieser kleinen Finca in den Bergen, die zur Vermietung steht, könnte unser kleines Refugio entstehen. Die Gebäudesubstanz ist gut erhalten und könnte mit kleineren Reparaturen rasch adaptiert werden. Die grösste Investition dürfte die Einzäunung des weitläufigen Grundstückes darstellen. Es wäre geplant, zwischen 12 und 15 Hunden ständig hier unterzubringen und bis zur Weitervermittlung zu versorgen. 

Sogar eine eigene Wohneinheit für eine Tierbetreuerin wäre vorhanden. Nun heisst es fleißig Spenden sammeln und Freunde für unser Tierschutzprojekt begeistern.

Aktuelles

Erfolgsgeschichten

Glückskinder unserer Initiative

Geschichten hinter den Fotos

Erfahren Sie mehr über unsere Glückskinder (in Bearbeitung)

Rosie und ihre Welpen

Hinter jedem Foto steht ein Schicksal, eine Geschichte. Berührend, erschütternd und oft eine Fügung des Schicksals, die alles zum Guten wendet, wie bei Rosie und ihren Welpen.

Frieda und ihre Babies

Auch Frieda ist ein Findling, die das Glück hatte, in Andalusiens Hinterland entdeckt und von lieben Menschen gerettet zu werden.

                                                                                              Spendenkonto  Mensch trifft Hund  Raiffeisenbank Krems  AT58 3239 7000 0012 2960